Gerichtsauftrag

Weitere Informationen für eine gerichtliche Auftragserteilung:

Sachverständiger seit 2005.
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger seit 2012.
Wiederbestellung in 2014.

Je nach Erforderlichkeit des Fachgebietes; Honorargruppen 10 – 13.

Auftraggeber für mündliche und schriftliche Gutachten sind Amts-, Land-, Oberlandesgerichte, Arbeits- und Finanzgerichte, Staatsanwaltschaften, Polizei sowie private Auftraggeber. Bundesweit und Ausland:

(Auswahl)

AltenburgAschaffenburg
Bad ReichenhallBerlin
BraunschweigBruchsal
DarmstadtDortmund
DüsseldorfEhingen / Donau
Frankfurt am MainGroß-Gerau
HamburgHanau
HeidelbergKoblenz
KölnLandshut
LaufenLeipzig
LimburgMannheim
MichelstadtNorden
Offenbach am MainPassau
RosenheimSiegen
SpaichingenSt. Ingbert
Stuttgart
TraunsteinTrier
WeinheimWesterburg
Wien (A)Wismar
Würzburg

Zustellung von Gerichtsakten, Dokumenten und Untersuchungsmaterial

Für eine direkte Zustellung von Akten, Dokumenten und Materialien wird um Übersendung in eingeschriebener Form erbeten sowie bei Paketen als Sendungen mit dem Service „Eigenhändig“ und Express-Sendungen mit dem Service „Transportversicherung 25.000,00 EURO“. Andere Zustellungsformen können u. U. vom Zusteller DHL nicht direkt ausgeliefert werden (siehe AGB DHLPaket/Express National) 02/2017, Punkt 4, Abs. 3, Satz 3).

Allgemeine Geschäftsbedingungen DHL (Auszug)
4 Leistungen der DHL
(2) […]Sendungen, die aufgrund der Weisung des Absenders nur an den Empfänger persönlich abzuliefern sind und Express-Sendungen mit dem Service Transportversicherung 25.000,00 Euro werden außer dem Empfänger selbst nur einem von ihm hierzu schriftlich besonders Bevollmächtigten ausgehändigt. Sendungen, die mit einer Identitäts- und / oder Altersprüfung verbunden sind, werden nur an den Empfänger persönlich gegen besondere Identifikation ausgehändigt. Der Express-Brief ohne die Services Eigenhändig, Zustellung gegen Unterschrift und / oder Transportversicherung kann auch durch Einlegen in eine für den Empfänger bestimmte und ausreichend aufnahmefähige Einrichtung am Bestimmungsort (Hausbriefkasten), nicht jedoch in ein Postfach abgeliefert werden.
(3) DHL darf Sendungen, die nicht in der in Absatz 2 genannten Weise abgeliefert werden können, an einen Ersatzempfänger abliefern. Dies gilt nicht für Sendungen, die aufgrund der Weisung des Absenders nur an den Empfänger persönlich abzuliefern und/oder mit einer Identitäts- und/oder Altersprüfung verbunden sind und nicht für Express-Sendungen mit dem Service Transportversicherung 25.000,00 Euro und Express Briefe mit dem Service Transportversicherung 2.500,00 Euro.
Ersatzempfänger sind
[…]
3. Hausbewohner und Nachbarn des Empfängers, sofern den Umständen nach angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der Sendungen berechtigt sind. […]