Video-Forensik


Labor für forensische Untersuchungen und Analysen

Die Video-Forensik beschäftigt sich mit der Analyse, Auswertung und Authentifkation von Videoaufnahmen bzw. Videobeweisen. Es geht um die technische und inhalts- sowie wahrnehmungsbezogene Analyse von Bildinhalten. Meist erfolgt vor der inhaltlichen Analyse eine bildtechnische Verbesserung, insb. wenn es sich um veraltetes Videoequipment, Aufnahmen mit geringer Bildauflösung oder schwierige Aufnahmesituationen handelt. Besondere Schwierigkeiten bereiten Videoaufnahmen mit geringer Bildwiederholfrequenz. Methoden aus dem photogrammetrischen Verfahren helfen, räumliche Einschätzungen vorzunehmen und als Animation zu rekonstruieren. Letztere Methode erfordert einen extrem hohen Zeiteinsatz.

Große Herausforderungen liegen in der Auswertung von Videobildern, die unscharf aufgenommen sind bzw. Bewegungsunschärfen enthalten. Forensich korrekte Verbesserungen und Analysen können sehr komplex und (zeitlich) herausfordernd sein.

Weitere Aspekte liegen in der Aufdeckung von Manipulationen in Mediendateien, die heute mit Hilfe einer Vielzahl häufig kostenloser Werkzeuge leicht manipuliert werden können.

Unabhängig von der Quelle kann jede Form von Rauschen die visuelle Qualität des Filmmaterials erheblich beeinträchtigen. Mit digitalen Filtern und Algorithmen können sichtbares Rauschen, Flimmern und andere Unvollkommenheiten in Aufnahmen von digitalen Videokameras, DSLRs, und digitalisiertem Film oder VHS reduziert werden. Digitales Rauschen erscheint meist als feine, tanzende Flecken oder Rauschen in bestimmten Bereichen der Aufnahme. Ursächlich dafür sind u. a. Faktoren wie z. B. geringe Lichtverhältnisse, hohe Sensorverstärkung, elektronische Interferenzen und eine aggressive Komprimierung von Videodaten.

Verbesserungen in der Videoqualität werden u. a. erreicht durch die Beseitigung folgender Mängel:

  • Digitales Rauschen, erzeugt von den Bildsensoren der meisten modernen Videoaufnahmegeräte
  • Körnigkeit, die in digitalisiertem Film oder analogem Video vorhanden ist
  • Staub und Kratzer auf digitalisiertem Film
  • Elektrische Interferenzen, die analoges Video beeinträchtigen
  • Artefakte der Komprimierung
  • Farbstreifen


Digitale Videobearbeitung: u. a. Ermittlung Noise Level, adaptiv-temporaler und -räumlicher Rauschfilter, Framevergleich, Artefakt-Entfernung, intelligente Schärfung, Threshold, Gradationsanpassung, Videokonvertierung

Laborausstattung

Videoanalyse
Hard- und Softwareeinsatz für eine Analyse in der digitalen Videoforensik

  • Videosoftware für die Bearbeitung, Konvertierung und Analyse von Videoaufnahmen (z. B. Schärfen, Entzerrungen, Rauschreduzierungen, Color-Grading etc.)
  • Metadaten- und Dateianalysen
  • Monitorkalibrierungen mit Hilfe von Kolorimeter-Technologie (Farbmess-Sesoren für Farbgenauigkeit und höchste Lichtempfindlichkeit, Farbprofile, Umgebungslichtmessung, Farbbestimmungen)

Präsentationstechnik Video
Professioneller, lichtstarker Business-Projektor für Präsentationen (z. B. Projektionsvergrößerungen (Zoom) im Gerichtssaal) und Videokonferenzen.

  • 4.800 Lumen Tageslichtprojektion, 3LCD, XUXGA Auflösung (1920 x 1200), 16:10
  • Kontrast 10.000 : 1
  • Brennweite 23 mm – 38,4 mm
  • Projektionsgröße 50 – 300 Zoll, Projektionsdistanz 2,4 – 14,8 m
  • HDMI/USB/VGA/Composite/MHL/Miracast/Stereo
  • LAN/Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n, Wireless-USB-Stick
  • Multi-PC-Projection mit 50 PCs
  • Split-Screen
  • Streamen von Inhalten per Tablet und Smartphone

Für Multivision und Backup-Hardware: Alternativer professioneller, lichtstarker Business-Projektor für Präsentationen (z. B. Projektionsvergrößerungen (Zoom) im Gerichtssaal) und Videokonferenzen.

  • 3.600 Lumen Tageslichtprojektion, 3LCD, XUXGA Auflösung (1920 x 1200), 16:10
  • Kontrast 15.000 : 1
  • Brennweite 20,42 mm – 24,5 mm
  • Farbwiedergabe bis zu 1,07 Milliarden Farben
  • Projektionsgröße 30 – 300 Zoll, Projektionsdistanz 1,8 – 2,17 m
  • HDMI/USB/VGA/Composite/MHL/Miracast/Mono
  • LAN/Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n, Wireless-USB-Stick
  • Split-Screen
  • Streamen von Inhalten per Tablet und Smartphone
  • Leinwand
  • Projektionstisch

Mobile Powerstation
Mobile Stromquelle für nahezu alle 12V-Anwendungen.

  • Stromquelle für elektrisch betriebene 12 Volt Geräte
  • Kompressor 18 bar / 260 psi mit Manometer
  • Arbeitsleuchte


Technische und inhaltsbezogene Analyse von Film- und Videoaufnahmen

Forensische Bild- und Tonanalyse von Überwachungsvideos
Beispiel siehe “Bild- und Tonanalyse

Videoanalyse
Beispiel siehe “Photogrammetrische Fallrekonstruktionen in 3D

Gesichtserkennung
Beispiel siehe “Gesichtserkennung in der forensischen Analyse

Videoanalyse
Beispiel siehe “Analyse von Videoaufnahmen aus Polizeieinsätzen

Videoanalyse
Beispiel siehe “Videoanalyse: Schnitt für Schnitt zum (Beweis-)Video

Foto- und Videomanipulationen, 3D-Visualisierungen, Superimposition